07.03.2018 - 21:44 Uhr
Deutschland & Welt

Radsport BMW Racing am schnellsten

Camaiore. Das BMC Racing Team um Straßenrad-Olympiasieger Greg van Avermaet hat das Mannschaftszeitfahren zum Auftakt der 53. italienischen Fernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Die US-Equipe bewältigte am Mittwoch den 21,5 Kilometer langen Kurs mit Start und Ziel in Lido di Camaiore in der Bestzeit von 22:19 Minuten und stellt mit dem Italiener Damiano Caruso den ersten Gesamtführendens. Zweiter wurde mit vier Sekunden Rückstand das australische Team Mitchelton-Scott. Platz drei belegte weitere sechs Sekunden dahinter der britische Sky-Rennstall. Das deutsche Team Sunweb fuhr in einer Zeit von 22:44 Minuten auf den fünften Platz. Die zweite deutsche Equipe, Bora-hansgrohe wurde Siebter.

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp