18.08.2014 - 00:00 Uhr
Sport

Samstag Leichtathletik-EM: Entscheidungen

von Redaktion OnetzProfil

Stabhochsprung, Männer

1. Renaud Lavillenie (Frankreich) 5,90 m; 2. Pawel Wojciechowski (Polen) 5,70; 3. Kévin Menaldo (Frankreich) und Jan Kudlicka (Tschechien) beide 5,70;

5. Alexander Gripitsch (Russland) 5,65; 6. Piotr Lisek (Polen) 5,65; ... 9. Karsten Dilla (Leverkusen) 5,40

Hammer Männer

1. Krisztian Pars (Ungarn) 82,69 m WJB; 2. Pawel Fajdek (Polen) 82,05; 3. Sergej Litwinow (Russland) 79,35;

4. Pawel Krywizki (Weißrussland) 78,50; 5. Szymon Ziolkowski (Polen) 78,41; 6. Primoz Kozmus (Slowenien) 77,46; - (keine deutsche Beteiligung)

800 m, Frauen

1. Marina Arsamassowa (Weißrussland) 1:58,15 Minuten EJB; 2. Lynsey Sharp (Großbritannien) 1:58,80; 3. Joanna Jozwik (Polen) 1:59,63;

4. Jekaterina Poistogowa (Russland) 1:59,69; 5. Swetlana Rogosina (Russland) 2:00,76; 6. Wania Stambolowa (Bulgarien) 2:00,91; - (keine deutsche Beteiligung)

5000 m, Frauen

1. Meraf Bahta (Schweden) 15:31,39 Minuten; 2. Sifan Hassan (Niederlande) 15:31,79; 3. Susan Kuijken (Niederlande) 15:32,82;

4. Jelena Korobkina (Russland) 15:32,89; 5. Nuria Fernández (Spanien) 15:35,59; 6. Sara Moreira (Portugal) 15:38,13; ...15. Maren Kock (Regensburg) 16:04,60

400 m Hürden, Frauen

1. Eilidh Child (Großbritannien) 54,48 Sekunden; 2. Anna Titimez (Ukraine) 54,56; 3. Irina Dawydowa (Russland) 54,60;

4. Denisa Rosolova (Tschechien) 54,70; 5. Yadisleidy Pedroso (Italien) 55,90; 6. Vera Rudakowa (Russland) 56,22; ...9. Christiane Klopsch (Friedberg-Fauerbach) 56,28 (Halbfinale)

Marathon

1. Christelle Daunay (Frankreich) 2:25:14 Stunden; 2. Valeria Straneo (Italien) 2:25:27; 3. Jessica Augusto (Portugal) 2:25:41;

4. Lisa Christina Nemec (Kroatien) 2:28:36; 5. Elvan Abeylegesse (Türkei) 2:29:46; 6. Anna Incerti (Italien) 2:29:58; ...22. Mona Stockhecke (Hamburg) 2:35:44; 28. Katharina Heinig (Frankfurt/Main) 2:40:11; Sabrina Mockenhaupt (Sieg) ausgeschieden

Dreisprung, Frauen

1. Olga Saladucha (Ukraine) 14,73 m; 2. Jekaterina Konewa (Russland) 14,69; 3. Irina Gumenjuk (Russland) 14,46;

4. Ruth Ndoumbe (Spanien) 14,14; 5. Gabriela Petrowa (Bulgarien) 14,13; 6. Dana Veldakova (Slowakei) 13,87; ... 9. Kristin Gierisch (Chemnitz) 13,76; ...11. Jenny Elbe (Dresden) 13,68;

Diskus Frauen

1. Sandra Perkovic (Kroatien) 71,08 m WJB; 2. Mélina Robert-Michon (Frankreich) 65,33; 3. Shanice Craft (Mannheim) 64,33;

4. Anna Rüh (Neubrandenburg) 62,46; 5. Julia Fischer (Berlin) 61,20; 6. Zinaida Sendriute (Litauen) 60,65;

Sonntag

Marathon, Männer

1. Daniele Meucci (Italien) 2:11:08 Stunden; 2. Yared Shegumo (Polen) 2:12:00; 3. Alexej Reunkow (Russland) 2:12:15;

4. Javier Guerra (Spanien) 2:12:32; 5. Viktor Röthlin (Schweiz) 2:13:07; 6. Abdellatif Meftah (Frankreich) 2:13:16; 7. Ruggero Pertile (Italien) 2:14:18; 8. André Pollmächer (Düsseldorf) 2:14:51

4 x 400 m, Frauen

1. Frankreich (Marie Gayot, Muriel Hurtis, Agnes Raharolahy, Floria Guei) 3:24,27 Minuten EJB; 2. Ukraine 3:24,32; 3. Großbritannien 3:24,34;

4. Russland 3:25,02; 5. Polen 3:25,73; 6. Deutschland (Esther Cremer/Wattenscheid, Christiane Klopsch/Friedberg- Fauerbach, Lena Schmidt/Köln, Ruth Sophia Spelmeyer/Oldenburg) 3:27,69; 7. Italien 3:28,30; 8. Belgien 3:31,82

1500 m, Männer

1. Mahiedine Mekhissi-Benabbad (Frankreich) 3:45,60 Minuten; 2. Henrik Ingebrigtsen (Norwegen) 3:46,10; 3. Chris O'Hare (Großbritannien) 3:46,18;

4. Paul Robinson (Irland) 3:46,35; 5. Homiyu Tesfaye (Frankfurt/Main) 3:46,46; 6. David Bustos (Spanien) 3:46,92; 7. Timo Benitz (LG Nordschwarzwald) 3:47,26; ...10. Florian Orth (Regensburg) 3:54,35

4 x 400 m, Männer

1. Großbritannien (Conrad Williams, Matthew Hudson-Smith, Michael Bingham, Martyn Rooney) 2:58,79 Min. EJB; 2. Russland 2:59,38; 3. Polen 2:59,85;

4. Frankreich 2:59,89; 5. Irland 3:01,67; 6. Deutschland (Kamghe Gaba/München, Miguel Rigau/Köln, Jonas Plass/München, Thomas Schneider/Magdeburg) 3:01,70; 7. Belgien 3:02,60; 8. Tschechien 3:04,56

Kugelstoß, Frauen

1. Christina Schwanitz (Thum) 19,90 m; 2. Jewgenia Kolodko (Russland) 19,39; 3. Anita Marton (Ungarn) 19,04;

4. Julija Lejanzjuk (Weißrussland) 18,68; 5. Chiara Rosa (Italien) 18,10; 6. Irina Tarassowa (Russland) 18,05;

3000 m Hindernis, Frauen

1. Antje Möldner-Schmidt (Cottbus) 9:29,43 Minuten; 2. Charlotta Fougberg (Schweden) 9:30,16; 3. Diana Martín (Spanien) 9:30,70;

4. Swetlana Kudselitsch (Weißrussland) 9:30,99; 5. Gesa Felicitas Krause (Frankfurt/Main) 9:35,46; 6. Natalja Wlassowa (Russland) 9:36,99; ...18. Jana Sussmann (Hamburg) 10:07,99 (Vorlauf)

5000 m, Männer

1. Mo Farah (Großbritannien) 14:05,82 Minuten; 2. Hayle Ibrahimov (Aserbaidschan) 14:08,32; 3. Andy Vernon (Großbritannien) 14:09,48;

4. Richard Ringer (Friedrichshafen) 14:10,92; 5. Roberto Alaiz (Spanien) 14:11,47; 6. Bouabdellah Tahri (Frankreich) 14:11,62; 7. Arne Gabius (Tübingen) 14:11,84;

Speerwurf, Männer

1. Antti Ruuskanen (Finnland) 88,01 m EJB; 2. Vitezslav Vesely (Tschechien) 84,79; 3. Tero Pitkämäki (Finnland) 84,40;

4. Lassi Etelätalo (Finnland) 83,16; 5. Dmitri Tarabin (Russland) 81,24; 6. Risto Mätas (Estland) 80,73; ...9. Andreas Hofmann (Mannheim) 77,42; ...12. Thomas Röhler (Jena) 70,31

4 x 100 m, Frauen

1. Großbritannien (Asha Philip, Ashleigh Nelson, Jodie Williams, Desiree Henry) 42,24 Sek. EJB; 2. Frankreich 42,45; 3. Russland 43,22;

4. Italien 43,26; 5. Ukraine 43,58; 6. Schweden 44,36; Niederlande und Schweiz beide ausgeschieden - Deutschland (Josefina Elsler/Paderborn, Rebekka Haase/LV 90 Erzgebirge, Tatjana Pinto/Münster, Verena Sailer/Mannheim) ausgeschieden (Vorlauf)

4 x 100 m, Männer

1. Großbritannien (James Ellington, Harry Aikines-Aryeetey, Richard Kilty, Adam Gemili) 37,93 Sek. EJB; 2. Deutschland (Julian Reus/Wattenscheid, Sven Knipphals/Wolfsburg, Alexander Kosenkow/Wattenscheid, Lucas Jakubczyk/Berlin) 38,09; 3. Frankreich 38,47;

4. Schweiz 38,56; 5. Niederlande 38,60; 6. Polen 38,85 - Italien und Portugal beide ausgeschieden

Hochsprung, Frauen

1. Ruth Beitia (Spanien) 2,01 m WJB; 2. Maria Kutschina (Russland) 1,99; 3. Ana Simic (Kroatien) 1,99;

4. Justyna Kasprzycka (Polen) 1,99; 5. Marie-Laurence Jungfleisch (Tübingen) 1,97; 6. Oxana Okunewa (Ukraine) 1,94;

Weitsprung, Männer

1. Greg Rutherford (Großbritannien) 8,29 m; 2. Louis Tsatoumas (Griechenland) 8,15; 3. Kafétien Gomis (Frankreich) 8,14;

4. Eusebio Cáceres (Spanien) 8,11; 5. Michel Tornéus (Schweden) 8,09; 6. Ignisious Gaisah (Niederlande) 8,08; 7. Tomasz Jaszczuk (Polen) 8,07; 8. Christian Reif (Rehlingen) 7,95; ...21. Julian Howard (Karlsruhe) 7,63 (Qualifikation); 23. Sebastian Bayer (Hamburg) 7,56 (Qualifikation)

Medaillenspiegel

Endstand

Gold Silber Bronze

1. Großbritannien 12 5 6 2. Frankreich 9 8 6 3. Deutschland 4 1 3 4. Russland 3 6 13 5. Niederlande 3 2 1 6. Polen 2 5 5 7. Ukraine 2 5 1 8. Spanien 2 1 3 9. Italien 2 1 0 10. Weißrussland 2 0 0 11. Schweden 1 2 0 12. Tschechien 1 1 2 13. Finnland 1 0 1 14. Kroatien 1 0 1 15. Ungarn 1 0 1 16. Schweiz 1 0 0 17. Estland 0 2 0 Griechenland 0 2 0 Serbien 0 2 0 Slowakei 0 2 0 21. Aserbaidschan 0 1 0 Norwegen 0 1 0 23. Belgien 0 0 1 Irland 0 0 1 Israel 0 0 1 Portugal 0 0 1 Türkei 0 0 1

Im Stabhochsprung der Männer wurden zwei Bronzemedaillen vergeben

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.