16.08.2014 - 00:00 Uhr
Sport

Schnellste im Freiwasser über 5 Kilometer - Thomas Lurz mit Silber Isabelle Härle schwimmt zu Gold

Isabelle Härle präsentiert ihre Goldmedaille. Diese gewann sie bei der Schwimm-EM in Berlin über die 5000 Meter im Freiwasser. Bild: dpa
von Agentur DPAProfil

Bei den Klängen der Nationalhymne kämpfte Europameisterin Isabelle Härle mit den Tränen. Gold für die 26-Jährige über fünf Kilometer bedeutete nach drei Medaillen den ersten deutschen Titel bei der Schwimm-EM in Berlin. "Dafür trainiere ich das ganze Jahr", sagte die Beckenschwimmerin nach ihrer ersten internationalen Einzelmedaille mit einem fast verschämten Lächeln.

Riesengroß war die Freude um die souveräne Siegerin, die sich vor Umarmungen kaum noch retten konnte. "Wir haben gemeinsam auch andere Zeiten erlebt", sagte Hendrik Feldwehr, in dessen Armen die Freundin bittere Tränen der Enttäuschung nach der verpassten Olympia-Qualifikation vergossen hatte. Chef-Bundestrainer Henning Lambertz warf zur Gratulation seine Krücken erstmal auf die Seite und drückte mit den Worten "Jetzt hast du es!" Härle, die er früher in Essen trainiert hatte.

"Ich bin kistenstolz auf mein Team. So kann es die nächsten Tage weiter gehen", sagte Freiwasser-Bundestrainer Stefan Lurz. Am Vormittag hatte sein Bruder Thomas Lurz über zehn Kilometer Silber gewonnen. Mit nunmehr vier Medaillen haben die Freiwasser-Schwimmer ihre EM-Anforderung schon erfüllt - und haben noch drei weitere Chancen.

Härle führte schon zur Hälfte des Zeitrennens vor Zehn-Kilometer-Europameisterin Sharon van Rouwendaal (Niederlande) und Olympiasiegerin Éva Risztov (Ungarn). Am Ende ging Silber an die hoch gehandelte van Rouwendaal, Bronze sicherte sich 1500-Meter-Europameisterin Mireia Belmonte (Spanien).

Ergebnisse

Freiwasser 10 km, Männer

1. Ferry Weertman (Niederlande) 1:49:56,2 Stunden; 2. Thomas Lurz (Würzburg) 1:49:59,0; 3. Jewgeni Dratzew (Russland) 1:50:00,6;

4. Federico Vanelli (Italien) 1:50:02,3; 5. Matteo Furlan (Italien) 1:50:03,8; 6. Jack Burnell (Großbritannien) 1:50:04,1; ...11. Christian Reichert (Wiesbaden) 1:50:09,4; 20. Andreas Waschburger (Saarbrücken) 1:50:39,9

Freiwasser 5 km, Frauen

1. Isabelle Härle (Essen) 57:55,7 Minuten; 2. Sharon van Rouwendal (Niederlande) 58:29,9; 3. Mireia Belmonte (Spanien) 58:41,4;

4. Eva Risztov (Ungarn) 58:48,7; 5. Rachele Bruni (Italien) 58:56,3; 6. Kalliopi Araouzou (Griechenland) 59:37,2; ...9. Patricia-Lucia Wartenberg (Hannover) 1:00:08,4; 10. Finnia Wunram (Magdeburg) 1:00:19,9

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.