13.08.2014 - 00:00 Uhr
Sport

Schwimmer wollen Heimspiel in Berlin nutzen - Start im Freiwasser Bloß kein EM-Kater

Thomas Lurz will auf den beiden Freiwasser-Strecken EM-Medaillen holen. Bild: dpa
von Agentur DPAProfil

Beim EM-Heimspiel in Berlin soll für Paul Biedermann & Co. so vieles besser werden. Nach dem Olympia-Debakel von London und der WM-Enttäuschung von Barcelona will das verjüngte Schwimm-Team um Weltrekordler Biedermann, Freiwasser-Rekordweltmeister Thomas Lurz und Sprung-Dauereuropameister Patrick Hausding wieder mit Top-Leistungen aufwarten.

"Ich glaube schon, dass wir das als große Chance für uns wahrnehmen sollten, gerade die EM im eigenen Land", erklärte der ehemalige Doppel-Weltmeister Biedermann, der nach einem Jahr Langbahn-Pause wieder angreift.

Eine Medaillenjagd wie bei den Europameisterschaften 2002 in der Hauptstadt mit drei Dutzend Plaketten ist im Jahr eins nach dem Rücktritt von Olympiasiegerin Britta Steffen illusorisch. Auch das Ziel von 14 bis 19 Medaillen für die insgesamt 58 deutschen EM-Starter ist ambitioniert. "Wir sind auch realistisch und wissen, wie wir bei der WM letztes Jahr abgeschnitten haben", sagte Leistungssportdirektor Lutz Buschkow. Damals retteten in Barcelona die Freiwasser-Asse und die Springer bei nur einer Beckenmedaille die Bilanz.

Ehe Beckenschwimmer und Wasserspringer von Montag an ihre EM-Meriten erwerben wollen, setzt der Deutsche Schwimm-Verband auf ein lautstarkes Startsignal durch des Freiwasser-Team. Der zwölfmalige Weltmeister Lurz nimmt für die Rennen auf der Olympia-Regattastrecke von 1936 in Berlin-Grünau sogar die knifflige Doppelbelastung der fünf und zehn Kilometer binnen nicht einmal 20 Stunden in Angriff. "Wenn man so viele Medaillen wie möglich holen will, muss man auch ein wenig in den sauren Apfel beißen", erläuterte der 34-Jährige.

Neben Lurz war auch Angela Maurer 2002 schon mit dabei - und ist mit 39 Jahren diesmal die älteste EM-Starterin.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.