Sommerbiathlon
Sieg und dritter Platz

Ralph Zimmermann belegte bei den Sommerbiathlon-Wettkämpfen in Oberhof die Plätze eins und drei. Bild: exb

Oberhof. Mit einem durchwachsenen Fazit resümierte Ralph Zimmermann vom Solestar Racingteam des TV Vohenstrauß sein Wochenende in der Biathlon-Hochburg Oberhof am Rennsteig im Thüringer Wald. War der Massenstart ohne Strafrunde mit dem Tagessieg noch sehr gut verlaufen, war beim Altenstädter am nächsten Tag im Langdistanz-Wettkampf über die schweren Oberhofer Rollskistrecken der Wurm drin. Vier Strafrunden musste er zusätzlich drehen und war gegen die beiden Besten des Tages chancenlos.

Der erste Wettkampf begann bei typischem Oberhof-Wetter. Es goss in Strömen, was aber wegen der optimalen Bahnen im Bundesleistungszentrum zu keinen glatten Strecken führte. Zimmermann schoss sicher und gewann nach vier Schießeinlagen vor Eduard Herbstreich aus Jersbek und Mark Saborni aus Duisburg.

Am nächsten Tag herrschten optimale, sonnige Bedingungem, aber aus irgendeinem Grund war das Schießergebnis bei ebenfalls vier Prüfungen mit dem Lichtgewehr für Zimmermann verheerend. "Die vier Extrarunden sind dann selbst bei Breitensport-Biathleten zu viel", fasste der Oberpfälzer in Diensten der Vohenstraußer seinen Wettkampf zusammen. Es siegte in einem spannenden Rennen mit ständig wechselnden Spitzenreitern Mark Saborni vor Eduard Herbstreich. Zimmermann belegte den dritten Platz.

Ergebnisse

Massenstart, 9 km, 4 Schießen

1. Ralph Zimmermann (Solestar Racingteam/TV Vohenstrauß 26:22,6 Minuten; 2. Eduard Herbstreich (Jersbek) 27:13,6; 3. Mark Saborni (Duisburg) 27:34,6

Langdistanz, 12,5 km, 4 Schießen

1. Mark Saborni 32:26,7; 2. Eduard Herbstreich 32:37,9; 3. Ralph Zimmermann 32:50,3
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.