09.03.2018 - 19:04 Uhr
Deutschland & Welt

Sonderlob für Philipp Ziereis Schwarzhofener beim FC St. Pauli wieder zurück

Hamburg. Bisher ist er der "Ein-Minuten-Mann": Philipp Ziereis vom FC St. Pauli wurde in dieser Saison bisher nur im Spiel gegen Holstein Kiel eingewechselt. Ansonsten hatte der Profi aus Schwarzhofen (Kreis Schwandorf) wieder einmal viel Krankheits- und Verletzungspech: die Auswirkungen eines Muskelrisses im Gesäß, eine Mandel-OP und immer wieder Infekte. Doch jetzt hat sich der Oberpfälzer zurückgeackert und steht am Samstag im Heimspiel gegen Braunschweig erstmals in der Anfangsformation.

Philipp Ziereis (rechts) will endlich wieder auf dem Platz für St. Pauli jubeln. Bild: Roland Weihrauch/dpa
von Josef Maier Kontakt Profil

"Er ist im Training sehr zuverlässig und hat es verdient zu spielen", lobte Markus Kauczinski den 24-jährigen Abwehrmann. Ziereis wird den angeschlagenen Kapitän Lasse Sobiech ersetzen. Dem Trainer macht es auch nichts aus, dass Ziereis quasi kaum Wettkampfpraxis hat. "Bei Philipp wissen wir, dass er in seinen guten Zeiten hier gezeigt hat, dass er ein sehr guter Mann ist." Und ab Samstag ist er auch nicht mehr der "Ein-Minuten-Mann".

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.