20.08.2014 - 00:00 Uhr
Sport

Sport in Kürze

von Redaktion OnetzProfil

Badminton

Peter Käsbauer aus Schirmitz steht im deutschen Aufgebot für die Einzel-WM vom 25. bis 31. August in Kopenhagen. Der 26-Jährige vom PTSV Rosenheim tritt im Herrendoppel mit Josche Zurwonne sowie im Mixed an der Seite von Isabel Hertrich an.

Fußball

Carlos Dunga hat 13 Spieler aus dem WM-Kader für die ersten Länderspiele nach seiner Rückkehr auf die brasilianische Trainerbank nicht berücksichtigt. Darunter auch Bayern München Abwehrspieler Dante. Am 5. September spielt die Mannschaft in Miami gegen WM-Viertelfinalgegner Kolumbien, vier Tage später in New Jersey gegen WM-Teilnehmer Ecuador. Neben Dante wurden unter anderem auch Marcelo und Dani Alves von Dunga nicht nominiert.

Josè Pekerman bleibt bis 2018 Trainer der kolumbianischen Nationalmannschaft. Der 64-Jährige unterschrieb einen neuen Vierjahresvertrag.

Das norwegische Fußballtalent Martin Ødegaard soll am 27. August im Spiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate in der Nationalmannschaft spielen. Wie der Fußballverband des Landes mitteilte, werde der 15-Jährige damit der jüngste Spieler in der Geschichte der Nationalelf sein. Martin Ødegaard ist heiß umworben. 30 europäische Clubs, darunter Manchester United und Bayern München, sollen nach Angaben seines Vaters Interesse an ihm haben.

Handball

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hat zum achten Mal den Supercup gewonnen. Die Norddeutschen setzten sich am Dienstag in Stuttgart gegen DHB-Pokalsieger Füchse Berlin mit 24:18 (13:8) durch.

Tennis

Andrea Petkovic (Darmstadt) hat beim Hartplatz-Turnier von New Haven zum Auftakt Australien Open-Finalistin Dominika Cibulkova (Slowakei) mit 7:6 (7:2), 6:3 besiegt. Dagegen sind Benjamin Becker und Dustin Brown beim Turnier von Winston-Salem/North Carolina ausgeschieden. Becker verlor sein Zweitrunden-Match gegen Jarkko Nieminen (Finnland) mit 5:7, 4:6. Brown zog gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez mit 7:6 (7:5), 2:6, 2:6 den Kürzeren.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.