Stiftländer bei deutschen Jugendtrial-Meisterschaften
Sprung aufs Stockerl möglich

Ganz viel Gefühl: Aaron Schulz landete einmal auf Platz fünf und schaffte im zweiten Lauf sogar den Sprung aufs Podest. Bild: exb

Die deutsche Jugendtrial-Meisterschaft umfasst vier Läufe. Bei den ersten beiden Durchgängen schafften die Fahrer aus dem Stiftland eine gute Ausgangslage für die Entscheidung.

Lebach/Mitterteich. Der erste und zweite Lauf zu den deutschen Jugendtrial Meisterschaften in Lebach (Saarland) brachte beim ADAC-Bundesendlauf gleich ein starkes Mannschaftsergebnis: Die nominierten Fahrer des MSC Stiftland belegten von den 21 angetretenen Mannschaften der ADAC-Regionalclubs mit der Mannschaft Nordbayern 1 den ersten Platz und mit der Mannschaft Nordbayern 2 den guten neunten Rang. In den Einzelwertungen gelang es den MSC-Piloten im fast 120 Mann starken Starterfeld, trotz der enormen Hitze, auch an der Spitze mitzukämpfen.

In der Klasse zwei (17 Starter) fuhr Nicolai Widmann am Samstag auf Platz drei und landete am Sonntag mit Platz eins sogar einen Klassensieg. Maximilian Schicker, Klasse drei (27 Starter), fuhr am Samstag einen 19. Platz heraus und verbesserte sich am Folgetag noch um einen Rang. Spannend ging es in der Klasse vier (36 Starter) an beiden Tagen für Vinzenz Paulus und Aaron Schulz zur Sache. Paulus wartete am Samstag mit Platz drei auf und erreichte am Sonntag punktgleich mit Schulz den vierten Platz.

Schulz musste sich am Samstag trotz geringer Fehlerpunkte mit Platz fünf zufrieden geben, sorgte aber am Sonntag mit einer fast fehlerfreien Fahrt für einen Stockerlplatz (er wurde Dritter). Luis Seer belegte in der stark besetzten Klasse fünf (39 Starter) zunächst einen guten vierten Platz, fiel aber noch auf Platz 19 zurück.

Für den dritten und vierten Lauf am 7. und 8. Oktober in Werl (Nordrhein Westfalen) ist somit ein solider Punkte-Grundstock für die Gesamtwertung zur deutschen Jugendtrial Meisterschaft gelegt. Bis dahin stehen für die Piloten noch Regionalmeisterschaftsläufe und zwei Läufe zur bayerischen Meisterschaft auf dem Programm. Auch hier kämpfen die MSCler um die Podiumsplätze mit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.