22.08.2014 - 00:00 Uhr
Sport

Storl nur auf Platz drei

von Redaktion OnetzProfil

Kugelstoß-Europameister David Storl hat das Duell mit seinem Dauerrivalen Reese Hoffa beim Diamond-League-Meeting in Stockholm klar verloren. Neun Tage nach seinem EM-Triumph musste sich der Chemnitzer mit 20,77 Metern und Platz drei begnügen. Der Olympia-Dritte Hoffa aus den USA gewann am Donnerstagabend mit 21,06 Metern vor dem Neuseeländer Tom Walsh (20,79) und baute seine Führung im Diamond Race aus. Storl hat trotz der Niederlage gegen Hoffa die Chance, den Amerikaner beim Meeting in Zürich am 28. August in der Disziplin-Gesamtwertung noch abzufangen.

Den Diskus-Wettbewerb der Frauen gewann Europameisterin Sandra Perkovic mit 66,74 Metern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp