23.03.2018 - 22:04 Uhr
Deutschland & Welt

Tischtennis: German Open in Bremen Dimitrji Ovtcharov schon raus, Timo Boll weiter

Bremen. Fünf Wochen vor dem Beginn der Mannschafts-WM in Schweden hat das zuletzt so erfolgsverwöhnte deutsche Tischtennis einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Bei den German Open in Bremen gab der Weltranglisten-Dritte Dimitrij Ovtcharov am Freitag im vierten Satz seines Erstrunden-Spiels gegen seinen Nationalmannschafts-Kollegen Patrick Franziska wegen einer Hüftverletzung auf. "Ich werde jetzt so lange pausieren, bis es wieder geht", sagte Ovtcharov. "Und ich habe kein Ahnung, wie lange das dauert. Vielleicht drei Wochen, vielleicht drei Monate." Von der Form der vergangenen Monate sind sowohl Ovtcharov als auch Timo Boll weit entfernt. Und das obwohl der 37 Jahre alte Boll am Freitag sein Auftaktmatch bei den German Open gegen den Südkoreaner An Jaehyun locker mit 4:0 Sätzen gewann.

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.