08.02.2018 - 21:46 Uhr
Deutschland & Welt

Tischtennis Hoffen auf Traumfinale

Berlin. Der Weltranglisten-Erste Dimitrij Ovtcharov und die Nummer drei Timo Boll führen das hochkarätige Teilnehmerfeld der deutschen Tischtennis-Meisterschaften in Berlin an. Beide haben für das Turnier in der Großen Halle des Berliner Sportforums vom 2. bis zum 4. März gemeldet. Das gab der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) am Donnerstag bekannt. "Wir haben sieben Spieler unter den Top 50 der Welt, mehr kann man nicht bieten", sagte DTTB-Sportdirektor Richard Prause. Die Hoffnung auf das Finale Ovtcharov gegen Boll ist sehr groß. "Das wäre schon toll", meinte Prause.

Timo Boll (links) gegen Dimitrij Ovtcharov könnte das Traumfinale bei den deutschen Tischtennis-Meisterschaften lauten. Bild: Roland Weihrauch/dpa
von Agentur DPAProfil

Bei den Frauen ist das Feld der 48 Teilnehmerinnen etwas ausgedünnt. Titelverteidigerin Kristin Lang befindet sich nach der Geburt ihrer Tochter im Mutterschaftsurlaub. Schwanger sind die Spitzenspielerinnen Shan Xiaona und Kathrin Mühlbach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp