04.07.2011 - 00:00 Uhr
Sport

Trotz durchwachsenem Wetter sehr viele Starter beim Night Run - Julia Tripke siegt bei den Damen Siegfried Haas läuft allen davon

Zufriedene Veranstalter und glückliche Läufer: Der fünfte Night Run hat offensichtlich die Erwartungen aller Beteiligten erfüllt. Viele Teilnehmer lobten die gute Organisation, die schöne Strecke und die begeisterten Zuschauer, die vor allem am Oberen und Unteren Markt standen und die Läufer dort lautstark anfeuerten und unterstützten.

von Wolfgang Würth Kontakt Profil

Die Verantwortlichen Johannes Breitschaft, David Summer und Stefan Zehend vom Laface-Team Weiden waren dagegen glücklich über den neuen Teilnehmerrekord. Knapp 500 Läufer, Nordic Walker und Staffeln nahmen eine der drei Strecken mit Start und Ziel am Admira Hotel in Angriff, manche traten sogar mehrfach an

Sieger kommt wieder

Alleine 220 Athleten absolvierten den 10-Kilometer-Hauptlauf, dazu kamen noch rund 80 Staffeln. Als Erster hatte Siegfried Haas vom RSC Neunkirchen die drei Runden hinter sich gebracht. 35:15 Minuten brauchte er für die Strecke, und war anschließend voll des Lobes: "Eine tolle Strecke und eine sehr gute Organisation", erklärte der Zweitplatzierte des Vorjahres, der auch versprach, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Knapp hinter Haas erreichte ein Doppelpack vom TV Vohenstrauß das Ziel. Stefan Ritzka hatte mit 35:22 Minuten 17 Sekunden Vorsprung auf Thomas Poxleitner. Bei den Damen sorgte Julia Tripke für einen überlegenen Sieg des ausrichtenden Verein. In 41:37 Minuten hatte sie mehr als eine Minute Vorsprung auf Barbara Gerber, die für den SV Parkstein antrat. Auf Platz drei landete Anna Roth in 43:16 Minuten.

Zeus nicht zu schlagen

Den Sieg über die 5-Kilometer-Strecke ließ sich die große Nachwuchshoffnung der DJK Weiden, Maximilian Zeus, nicht entgehen. 17:22 Minuten bedeuteten mehr als eine Minute Vorsprung auf Philip Lobenhofer. Dahinter folgte Sören Koß vom Team Oberpfalz. Bei den Damen siegte Sabine Zierock vom TB Weiden in 20:37 Minuten knapp vor Anika Weißmann vom SV Bayreuth. Ihr folgte Tamara Kick von der DJK Weiden in 21:09 Minuten.

Auf der einen Kilometer langen Kinder-Laufstrecke beeindruckte Andreas Schinner vom WSV Oberwarmensteinach mit 3:20 Minuten. Ebenfalls hervorragend sind die 3:24 Minuten die Christoph Schraml von der DJK Weiden unterwegs war. Zeitgleich auf Rang drei folgte Manuel Fleischmann von der SpVgg Weiden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.