14.08.2014 - 00:00 Uhr
Sport

U-20-Juniorinnen mit 5:1 gegen Brasilien ins Viertelfinale 3 Tore von Däbritz

Sara Däbritz aus Ebermannsdorf (Landkreis Amberg/Sulzbach), die in der Bundesliga für den SC Freiburg stürmt, hatte mit drei Toren maßgeblichen Anteil am deutschen 5:1-Sieg gegen Brasilien. Im letzten Gruppenspiel der U-20-WM spielte die DFB-Auswahl erst nach der Pause groß auf. Gegner im Viertelfinale ist Gastgeber Kanada. Bild: dpa
von Agentur DPAProfil

Die deutschen Fußball-Juniorinnen sind mit einem weiteren Offensivspektakel in das Viertelfinale der WM in Kanada gestürmt. "Ich bin sehr erleichtert und stolz, als Tabellenerster die Gruppenphase beendet zu haben", sagte DFB-Trainerin Maren Meinert nach dem 5:1 (0:1)-Erfolg zum Abschluss der Gruppe B gegen Brasilien in Montréal. Im Viertelfinale trifft Deutschland am Samstag (Ortszeit/Sonntag, 02.00 Uhr MESZ) in Edmonton auf Gastgeber Kanada, der sich als Zweiter der Gruppe A für die nächste Runde qualifizierte.

Wenige Tage nach dem 5:5 im zweiten Gruppenspiel gegen China fand die Meinert-Elf am Dienstag (Ortszeit) gegen Brasilien nicht sofort zu ihrem Rhythmus und musste vor der Pause den 0:1-Rückstand durch Carol verkraften. Im zweiten Abschnitt ließen sich die Deutschen, für die Sara Däbritz (50./78./90.+1) und Pauline Bremer (64./90.+3) die Tore erzielten, aber nicht mehr stoppen und zeigten eine bemerkenswerte Leistung.

"In der ersten Halbzeit war uns Brasilien etwas überlegen. Wir haben aber immer besser ins Spiel gefunden, Moral und Teamgeist gezeigt", meinte Dreifach-Torschützin Däbritz vom SC Freiburg. "Man hat gesehen, dass wir auch in engen Situationen kämpfen können", erklärte Meinert.

Zum Auftakt hatte die DFB-Auswahl schon Titelverteidiger USA mit 2:0 bezwungen. "Wir haben sehr interessante Spiele gezeigt, dabei zwölf Tore geschossen, das spricht für uns", befand Meinert nach dem Ende der Gruppenphase. Sie freute sich vor allem über das verbesserte Zusammenspiel von Abwehr und Offensive in der Partie gegen Brasilien: "Phasenweise haben wir richtig gut in der Defensive gestanden, das war ein wichtiger Punkt."

Ebenfalls im Viertelfinale steht Titelverteidiger USA als Gruppenzweiter und trifft auf Nordkorea

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.