Zurück in der Weltgruppe

Die deutschen Tennis-Damen kehren nach einem Jahr Abwesenheit in die Fed-Cup-Weltgruppe zurück. Die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes gewann am Sonntag in Stuttgart gegen den Vorjahresfinalisten Serbien mit 3:2 und machte damit die Mission Wiederaufstieg perfekt. Für den entscheidenden dritten Punkt sorgten Sabine Lisicki und Anna-Lena Grönefeld im abschließenden Doppel. Das deutsche Duo bezwang die serbische Paarung Vesna Dolonc und Aleksandra Krunic mit 6:2, 6:4. Zuvor hatte Mona Barthel gegen Bojana Jovanovski für den Ausgleich gesorgt, nachdem Angelique Kerber das Spitzeneinzel gegen Ana Ivanovic verloren hatte.

Weltgruppe, Halbfinale

In Moskau: Russland - Slowakei 3:2. In Palermo: Italien - Tschechien 2:1 (wegen Regens auf Montag verlegt)

Weltgruppe, Relegation

In Stuttgart: Deutschland - Serbien 3:2 (Mona Barthel - Ana Ivanovic 6:7 (5:7), 6:2, 2:6; Angelique Kerber - Bojana Jovanovski 7:5, 6:2; Kerber - Ivanovic 5:7, 5:7; Barthel - Jovanovski 6:1, 3:6, 6:3; Anna-Lena Grönefeld/Sabine Lisicki (Nordhorn/Berlin) - Vesna Dolonc/Aleksandra Krunic 6:2, 6:4). In Barcelona: Spanien - Japan 4:0. In Delray Beach: USA - Schweden 1:1.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.