09.01.2009 - 00:00 Uhr
Sport

Bayern-Fans gründeten bereits 2001 Verein TV Nabburg: FC-Bayern-Fanclub Nabburg/Oberpfalz

Offiziell wurde der Fanclub 2001 gegründet. Aber schon rund zehn Jahre vorher organisierte Bernd Hofmann Fahrten zu den Fußballspielen des FC Bayern München, damals noch unter dem Namen TV Nabburg.

von Redaktion OnetzProfil

Der ehemalige Betriebsratsvorsitzende der Polizeidirektion Amberg - er ist seit Juli 2008 pensioniert - stellt die Reisen zusammen, Ehefrau Veronika ist neben dem Catering auch für die Finanzen des Fanclubs zuständig. Und es geht nicht gerade um wenig Geld: 320 Euro kostet beispielsweise das Flugticket nach Lissabon, ohne die "Vorbestellung" (siehe Text) wäre es noch teuerer geworden: "Nach so einer Auslosung steigen sofort die Preise. Unmittelbar danach waren die Tickets schon bei 450 Euro", sagte Hofmann.

Fanclub muss in Vorleistung gehen

Der Fanclub muss in Vorleistung gehen, alles bezahlen - und vertraut dabei auf seine Mitglieder. "Wir geben die Karten immer erst im Bus aus und kassieren dort." Das habe seinen Grund, denn auf allen Bayern-Karten, die vom Fanclub stammen, ist der Name des Vorsitzenden Bernd Hofmann aufgedruckt: "Wir wollen nicht, dass mit den Karten Schindluder getrieben wird, oder dass sie irgendwo versteigert werden." Ein kleines Unternehmen ist der Fanclub geworden, was die Aktivitäten betrifft. Und die Zahl der Mitglieder: Im Juni 2003 waren es bereits 350, ein Jahr später 500, zur Weihnachtsfeier 2005 wurde das 800. Mitglied begrüßt.

2009 sollen es mehr als 2000 Mitglieder werden

Die Zahl stieg rasant, 2007 waren es 1350 Mitglieder, im Jahr 2008 kamen über 550 dazu - die Schallmauer von 2000 wird heuer angesteuert. Höhepunkt in der Clubgeschichte war das Traumspiel in Amberg, als der FC Bayern München - gecoacht von Jürgen Klinsmann - am 20. Juli 2008 im FC-Stadion vor knapp 14 000 Zuschauern gegen eine Auswahl des Fanclubs spielte. Inzwischen sind auch Fahrten ohne Fußball im Programm, wie zum Beispiel in den Zirkus Krone nach München, zum Oktoberfest, zum Biathlon-Weltcup nach Ruhpolding. Bernd Hofmanns Motto: "Es muss sich immer was bewegen."

Weitere Informationen im Internet: http://www.bayern-fanclub-nabburg.de/home_de.php

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.