22.02.2018 - 22:32 Uhr
Deutschland & Welt

27-Jähriger gewinnt Song-Contest-Vorentscheid in Berlin Schulte darf zum ESC

Berlin. Michael Schulte hat den Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Er soll Deutschland mit dem Song "You Let Me Walk Alone" beim ESC-Finale am 12. Mai in Lissabon vertreten. Der Singer-Songwriter setzte sich am Donnerstag in der Sendung "Unser Lied für Lissabon" gegen fünf Konkurrenten durch.

Michael Schulte gewinnt den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest "Unser Lied für Lissabon". Bild: Jörg Carstensen/dpa
von Agentur DPAProfil

Die Moderatoren Linda Zervakis (42) und Elton (46) zeigten sich in der Show angesichts der zuletzt katastrophalen Ergebnisse der deutschen Acts eisern optimistisch. "Seien wir mal ehrlich: Die letzten Jahre waren nicht so doll. 2015 Letzter, 2016 Letzter, 2017 Vorletzter. Also, die Tendenz geht nach oben", frozzelte Elton. Die Bemerkung erntete beim Publikum Lacher und Applaus.

Bei der Abstimmung am späten Donnerstagabend durch die Zuschauer, eine internationale Jury und einige ESC-Experten ließ der 27-Jährige schließlich Xavier Darcy, Ivy Quainoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und die Volksmusik-Gruppe voXXclub hinter sich.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.