26.08.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Anlaufen, abheben, fliegen und ganz weit weg landen!

Anlaufen, abheben, fliegen und ganz weit weg landen! Bei den Weltmeisterschaften in der Leichtathletik zeigen die Profis gerade, wie ein perfekter Weitsprung aussieht. Um möglichst weit zu springen, musst du mit großen Schritten auf die Sandgrube zurennen. Dabei solltest du so schnell laufen, wie du kannst. Am schnellsten musst du kurz vor dem Absprung sein. Vor der Grube springst du mit einem Bein ab. Das andere Bein ziehst du mit Schwung an den Körper heran. Wichtig ist, dass du nach vorn springst, abe
von Redaktion OnetzProfil

Bei den Weltmeisterschaften in der Leichtathletik zeigen die Profis gerade, wie ein perfekter Weitsprung aussieht. Um möglichst weit zu springen, musst du mit großen Schritten auf die Sandgrube zurennen. Dabei solltest du so schnell laufen, wie du kannst. Am schnellsten musst du kurz vor dem Absprung sein. Vor der Grube springst du mit einem Bein ab. Das andere Bein ziehst du mit Schwung an den Körper heran. Wichtig ist, dass du nach vorn springst, aber auch ein bisschen nach oben. Am besten geht das, wenn dein Oberkörper gerade nach oben gestreckt ist. Sobald du in der Luft bist, musst du dich auch schon wieder auf die Landung vorbereiten. Dazu streckst du beide Beine nach vorn. Mit deinem Oberkörper kannst du jetzt auch nach vorn gehen. Am besten landest du mit beiden Füßen gleichzeitig im Sand. So kannst du den Schwung auffangen und plumpst nicht einfach nur auf den Boden. Zusätzlichen Halt bekommst du, wenn du beide Arme nach vorn nimmst. (dpa) Bild: dpa

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.