23.06.2017 - 11:24 Uhr
Deutschland & Welt

Aus der Oberpfalz gesehen Das Galaxienpaar M81 und M82

Weiden. Sie sind so etwas wie das Traumpaar am Nachthimmel. Die Galaxien M81 (rechts) und M82. Die beiden hellen Welteninseln im Sternbild Großer Bär zeigen sich nicht nur auf Bildern eindrucksvoll, sondern sind auch für visuelle Beobachter ein Augenschmaus. Wenn ein lichtstarkes Teleskop in der Lage ist, beide gleichzeitig im Gesichtsfeld zu zeigen, geraten Hobbyastronomen ins Schwärmen. Die nüchternen Daten dazu: M81 und M82 sind die prominentesten Mitglieder einer Galaxiengruppe, die in etwa zwölf Millionen Lichtjahren Entfernung zu finden ist. M81 ist eine Spiralgalaxie, die nicht ganz die Größe der Milchstraße erreicht. M82 sehen neuere Forschungen als Balkenspiralgalaxie. In diese Aufnahme hat Michael Bäsler ("Deepsky Hunters Weiden" und Sternenfreunde Dieterskirchen) von Weiden aus insgesamt fast vier Stunden Belichtungszeit an einem 15-Zentimeter-Teleskop investiert. Bild: Michael Bäsler

von Stefan Zaruba Kontakt Profil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.