Aus der Oberpfalz gesehen
Partielle Mondfinsternis

Amberg. Star-Wars-Fans mögen sich etwas an den Todesstern erinnert fühlen: Der Mond zeigt eine Delle. Die dunkle Seite der Macht? Nein, nur der Schattenwurf der Erde, der unseren Begleiter am 7. August traf. Die partielle Mondfinsternis ist unvorbereiteten Menschen beim Blick zum Himmel vermutlich nicht aufgefallen. Zu schwach zeigte sich für das ungeübte Auge der Lichtabfall. Fotografisch wirkte die Abschattung des Sonnenlichts auf der Mondoberfläche durch die Erde etwas stärker. Matthias Mändl von der Volkssternwarte Amberg fing das kurze Erlebnis mit der Kamera ein. Die Finsternis endete schon kurz nach Mondaufgang an dem Augustabend. Bild: Matthias Mändl

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.