27.04.2017 - 13:14 Uhr
Deutschland & Welt

Aus der Oberpfalz gesehen Quallennebel und M35

Was im Sternbild Zwillinge in einer Entfernung von etwa 5000 Lichtjahren passiert ist, wissen die Astronomen recht gut. Eine Supernova zerfetzte dort einen Riesenstern und hinterließ den rot leuchtenden Quallennebel mit der Katalognummern IC 443.

von Stefan Zaruba Kontakt Profil

Ein Rätsel ist bis heute das genaue Alter des Gasnebels. Die Angaben liegen zwischen 3000 und 30.000 Jahren. Matthias Mändl von der Volkssternwarte Amberg-Ursensollen fotografierte den Nebel zusammen mit den benachbarten Sternhaufen M35 und NGC 2152. Zum Einsatz kamen ein 71-Millimeter-Teleskop und eine modifizierte Sony Alpha 7. Das Bild entstand aus 500 Einzelaufnahmen zu je 20 Sekunden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.