10.07.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Claus Meier und sein Regensburg Hot Spots für Küsse

von Redaktion OnetzProfil

Nach 30 Jahren in der Donau-Metropole ist Claus Meier einer "von hier". Spontane Fragen und spontane Antworten, die auch Einheimische interessieren könnten ...

Wo ist ein romantischer Ort zum Küssen?

Also, ich geh' da am liebsten nachts auf die Steinerne Brücke. Oder in den Park der Königlichen Villa (Anmerkung der Redaktion: Der Tipp ist wohl gut, denn Claus Meier ist mit seinem Schatz Sigrid in einer glücklichen Beziehung, aus der die Töchter Nicola, 17, und Carlotta, 13, hervorgegangen sind).

Wo schmeckt das Feierabendbier am besten?

Überall. Ganz besonders aber in der Kinokneipe am Ostentor. In der "Alten Mälze" wär's auch nett. Aber da kannst ja nimmer hingehn, lauter Junge.

Wohin zum Baden an heißen Tagen?

Ganz klar, ins Jahn-Schwimmbad auf der Jahn-Insel, mitten in der Stadt. Auch ein Sprung in die Donau ist möglich. Aber Zutritt haben nur Mitglieder - so wie wir.

Und danach in den Biergarten?

Ja. Entweder gleich daneben in den Spitalgarten mit wunderbarem Blick auf Dom und Donau. Oder in den Chaplin-Biergarten.

Wo gibt's die besten Veranstaltungen?

Beim Kunst- und Kulturverein "GRAZ". Und im "Leeren Beutel". Was ich in Regensburg allerdings vermisse, ist ein Ort für große Kulturveranstaltungen. Da muss sich noch etwas tun. (tt)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp