Das wird ein toller Gartensommer: Die Profis machen den Garten frisch
Jetzt ist Gartenzeit

Der Deutsche Wetterdienst bezeichnet den Winter 2012/13 als "den trübsten Winter seit sechs Jahrzehnten". Seit Anfang Dezember haben die Meteorologen in Deutschland im Mittel nur 96 Sonnenstunden registriert - normal sind 154 Stunden Sonnenschein in diesem Zeitraum. Aber nun ist die Zeit des Wartens endlich vorbei: Die Tage sind wieder länger und die Luft wird langsam wärmer.

Beratung vom Profi

Nach diesen trüben, kalten Wochen ist die Vorfreude auf den Garten noch größer als sonst. Höchste Zeit, mit den Vorbereitungen für den Gartensommer zu beginnen. Also: Nix wie ran! Gartenzeit!

Wenn die Pflanzenwelt draußen aus ihrem Winterschlaf erwacht, sind eine Menge Pflegearbeiten angesagt. Die fachmännische Beratung durch Landschaftsgärtner kann hier das Leben sehr erleichtern. Sie sind spezialisiert darauf, private Gärten so anzulegen, dass sie nicht nur schön, sondern auch leicht zu pflegen sind. Sie wissen genau, welche Äste und Zweige entfernt werden müssen, welche Pflanzen sich in die Quere kommen werden, wenn sie erst in voller Blüte stehen und welcher Zeitpunkt der beste für die optimale Versorgung der Gartenpflanzen ist.
Sie sind nicht nur ausgerüstet mit den richtigen Materialien und Werkzeugen, sie besitzen auch die notwendige Fachkompetenz und die Erfahrung, so dass der Garten im natürlichem Gleichgewicht bleibt und sich in wenigen Monaten in einen strahlend blühenden Sommertraum verwandelt. Auch in eher kleinen Gärten schafft der Landschaftsgärtner überraschende Gartenräume. Versetzte Hecken und Beete, die sich nach hinten verjüngen, können dazu beitragen, einem Garten Tiefe zu verleihen und ihn damit größer wirken zu lassen. Mit der richtigen Anordnung der Sträucher und einer cleveren Farbauswahl der Blüten- und Blattstauden lassen sich verblüffende Ergebnisse erzielen und neue Perspektiven können so erschlossen werden.

Lauschige Plätze

Wäre es nicht schön, außer der Terrasse am Haus noch einen lauschigen Platz im Garten zu haben, an dem es sich in Ruhe inmitten von duftenden Blüten entspannen lässt? Ein Landschaftsgärtner findet solche Plätze und weiß, wie sie zweckmäßig zu gestalten sind.
Er entdeckt mit geschultem Auge Möglichkeiten, die dem Besitzer vielleicht verschlossen geblieben wären. Bei einem kurzen Spaziergang durch den Garten hat er die richtigen Ideen, wie mit kleinen Veränderungen große Wirkung erzielt werden kann.

Ein Pflasterweg, der schon arg gelitten hat und zur Stolperfalle geworden ist, kann mit der Auswahl von passenden Natursteinen und vielleicht sogar mit veränderter Wegeführung eine ganz neue Atmosphäre schaffen. Wenn dann schon neue Steine gelegt werden, ist es ein Kinderspiel, darunter eine Wasserleitung für die automatische Bewässerung zu legen oder Kabel für eine Außenbeleuchtung. Geschickt platziert sorgen Strahler auch noch spät am Abend für Atmosphäre und sind zudem bestens geeignet für ein Sommerfest.

Beliebt ist auch eine üppig mit Weinranken überwachsene Pergola, die auf der Terrasse für Schatten und im Herbst für köstliche Genüsse sorgt. (BGL)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.