Die Haare schön
Kurz notiert

Diese Nationalmannschaft braucht keine Turnschuhe, um zu trainieren. Sondern Scheren, Bürsten, Kämme und Frisierpuppen: In Koblenz übt die deutsche Nationalmannschaft der Friseure. Sie will nächstes Jahr bei der Weltmeisterschaft der Friseure ganz oben auf dem Treppchen stehen.

Was muss man denn bei so einer WM machen? Die Friseure müssen ziemlich verrückte Frisuren hinbekommen - und zum Beispiel Haare rot, gelb und blau färben. Die Frisuren sind so ausgefallen, dass sie eigentlich nur für den Wettbewerb sind. Kaum einer würde sich wirklich so eine Frisur schneiden lassen. Im Training üben die Friseure auch mit Frisierpuppen.

Bis zur WM müssen sie alle noch viel üben. "Das ist die Formel 1 des Friseurhandwerks", sagt ein Experte. Die WM findet alle zwei Jahre statt. Die deutsche Nationalmannschaft ist da meist ganz gut. (dpa)

Wusstest du

schon, dass bei den Kattas die Weibchen bestimmen, wo es langgeht? Wenn die Halbaffen Nahrung suchen, klettern die jungen Weibchen zuerst los. Dann folgen die Männchen und zum Schluss die Mütter mit ihren Kindern. In der freien Natur leben Kattas nur auf Madagaskar. Die Insel liegt südöstlich von Afrika. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.