18.01.2018 - 16:56 Uhr
Deutschland & Welt

Glassplitter gefunden Kaufland ruft Hackfleisch zurück

Neckarsulm. Wegen möglicher Glassplitter ruft Kaufland vorsorglich Hackfleisch zurück. Betroffen sei die Eigenmarke K-Purland, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) mit. Die Ware wurde auch in Bayern verkauft. Hintergrund des Rückrufs sei eine defekte Maschine. Es wurde ein Glassplitter gefunden, wie eine Sprecherin mitteilte.

von Agentur DPAProfil

Betroffen sind:

  • K-Purland Hackfleisch vom Schwein (500 Gramm, 1000 Gramm), Verbrauchsdatum 23. und 24. Januar.
  • K-Purland Hackfleisch gemischt von Schwein und Rind (500 Gramm fettreduziert, 300 Gramm, 500 Gramm, 1200 Gramm), Verbrauchsdatum 23. und 24. Januar.
  • K-Purland Hackfleisch vom Rind (200g fettreduziert, 300 Gramm, 500 Gramm, 1000 Gramm), Verbrauchsdatum 23. und 24. Januar.

Kaufland nahm die Ware aus dem Verkauf. Verbraucher können sie in jedem Markt zurückgeben und erhalten ihr Geld erstattet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.