04.07.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Griff in die Kasse

von Redaktion OnetzProfil

"Rente unter Druck":

Die Planungen für die Zukunft der Rente führen ohne Gegensteuern in massenhafte Altersarmut. Eine wesentliche Ursache dafür ist der unablässige Griff in die Rentenkasse. 2014 und die folgenden Jahre wird damit die "schwarze Null" im Bundeshaushalt verwirklicht. Jetzt hat auch noch das Bundesverfassungsgericht das Eigentumsrecht an der Rente gekippt und damit die Renten der "Kassenlage" unterworfen. Unverhohlen wird damit die Umverteilung zugunsten des Kapitals fortgesetzt. Stoppt endlich die Plünderung der Sozialversicherung und schafft sichere Finanzgrundlagen. Vorschläge gibt es genug. Allein es fehlt am politischen Willen.

Manfred Haberzeth 92670 Windischeschenbach

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.