05.01.2016 - 02:00 Uhr
Deutschland & Welt

Kalender Weihnachten mit Verspätung

von Agentur DPAProfil

Viele orthodoxe Christen leben in Ländern wie Georgien und Russland. Das Besondere ist: Sie feiern Weihnachten erst von Mittwoch auf Donnerstag, also 13 Tage später als die anderen. Denn die orthodoxe Kirche richtet sich nach einem anderen Kalender. Danach ist an diesem Mittwoch erst der 24. Dezember.

Bei uns steht dann schon der 6. Januar im Kalender. Das Fest läuft dann meist so ähnlich ab wie hier. Es gibt Geschenke, einen Tannenbaum und leckeres Essen. Viele orthodoxe Christen besuchen zum Weihnachtsfest den Gottesdienst. Unser Foto zeigt dir Kinder aus der Ukraine im Osten von Europa, die in alter Tracht Weihnachtslieder singen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp