K(l)eine Spielerei

Wusstest du, dass manche Firmen ihre Mitarbeiter zum Schafe-Hüten schicken? Oder in einen Hochseilgarten? Diese Aktionen sollen für die Mitarbeiter nicht nur Vergnügen sein. Die Firmen erwarten, dass ihre Leute dabei etwas lernen. Etwas, das für ihre Arbeit wichtig ist.

Beim Schafe-Hüten geht es zum Beispiel darum, dass die Teilnehmer Hunderte Schafe durch ein schmales Gatter treiben. Wichtig dabei ist: Die Leute sollen in einem Team zusammenarbeiten. Das ist in vielen Jobs wichtig.

Häufig sollen solche Aktionen auch dafür sorgen, dass die Mitarbeiter Verantwortung teilen. Oder sie lernen sich vielleicht besser kennen oder bauen gegenseitiges Vertrauen auf.
(dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.