28.11.2017 - 21:22 Uhr

Königin Elizabeth II. und Prinz William empfangen deutschen Präsidenten

London. Die Royals bitten zu Tisch: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich am Dienstag bei seinem Antrittsbesuch in Großbritannien mit Königin Elizabeth II. getroffen. Die 91-jährige Queen hatte Steinmeier (61) und dessen Frau Elke Büdenbender (links) zum Lunch in den Buckingham-Palast mitten im Zentrum Londons eingeladen. Auch Prinz William (rechts) war bei der Begrüßung dabei. Steinmeier ist seit seinem Amtsantritt vor acht Monaten in zahlreichen Ländern unterwegs - das ist er auch schon aus seiner Zeit als Außenminister gewohnt. Der Termin mit der Queen dürfte aber auch für ihn etwas Besonderes gewesen sein. Die Königin trug ein lachsfarbenes Kostüm, Steinmeier einen dunklen Anzug. Vielleicht Gesprächsstoff am Tisch: Prinz Harry, der populäre Enkel der Queen, und die geschiedene US-Schauspielerin Meghan Markle hatten am Vortag ihre Verlobung verkündet. Die Hochzeit soll im Mai stattfinden. Um Politik dürfte es kaum gegangen sein. Denn die Königsfamilie mischt sich da grundsätzlich nicht ein - allenfalls indirekt. Bild: Silvia Kusidlo/dpa

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.