02.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Kommt im Herbst der Sommer wieder?

von Redaktion OnetzProfil

Viele Leute haben in den letzten Wochen über das Wetter gemault: "Das fühlt sich ja an wie Herbst." Naja, der August war wirklich nicht so besonders sommerlich. Gestern, am 1. September, fing der Herbst aber tatsächlich an. Kleiner Trost: Mit etwas Glück fühlt er sich noch mal so an wie der Sommer.

Trocken und warm

Die Wetter-Fachleute rechnen nämlich damit, dass es ab Mitte dieser Woche noch mal sonnig, trocken und schön warm wird. Zum Teil könnten die Temperaturen tagsüber auf über 25 Grad Celsius steigen. Nicht schlecht! Vielleicht ist dann ja sogar wieder ein Besuch im Freibad möglich.

Wetter-Experten teilen das Jahr in vier fast gleich lange Abschnitte ein. Jede Jahreszeit bekommt drei Monate. Beim Herbst sind es die Monate September, Oktober und November. Doch aufgepasst! Am 23. September fängt der Herbst noch einmal an. Das nennt man dann den kalendarischen Herbstanfang.

An diesem Tag ist die Nacht nämlich genauso lang wie der Tag. Danach werden die Tage immer kürzer. Die "längste Nacht" des Jahres ist am 22. Dezember und es steht "Winteranfang" im Kalender. Anschließend werden die Tage wieder länger. Bis im März Tag und Nacht wieder einmal gleich lang dauern. (dpa)

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.