26.06.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Mama Kathy lässt ihr Baby nicht aus den Augen

Mama Kathy lässt ihr Baby nicht aus den Augen Immer schön aufpassen: Flusspferd Kathy lässt ihr Baby kaum aus den Augen. Es kam Mitte Juni im Zoo der Stadt Karlsruhe zur Welt. Weil die Mutter ihren Nachwuchs verteidigt, konnten die Zoo-Mitarbeiter noch nicht nachschauen, ob es ein Männchen oder ein Weibchen ist. "Wir wollen da nicht rangehen. Das ist unnötiger Stress für die Tiere", erklärt eine Sprecherin. Die beiden Flusspferde verbringen viel Zeit im Wasser, berichtet sie. "Das Kleine wird auch im Was
von Redaktion OnetzProfil

Immer schön aufpassen: Flusspferd Kathy lässt ihr Baby kaum aus den Augen. Es kam Mitte Juni im Zoo der Stadt Karlsruhe zur Welt. Weil die Mutter ihren Nachwuchs verteidigt, konnten die Zoo-Mitarbeiter noch nicht nachschauen, ob es ein Männchen oder ein Weibchen ist. "Wir wollen da nicht rangehen. Das ist unnötiger Stress für die Tiere", erklärt eine Sprecherin. Die beiden Flusspferde verbringen viel Zeit im Wasser, berichtet sie. "Das Kleine wird auch im Wasser gesäugt." Ab und zu gehe es jetzt aber auch schon an Land. "Dann hat die Mutter Gelegenheit, zu fressen." Als das Kleine noch nicht an Land ging, sei auch Mama-Flusspferd im Wasser geblieben. (dpa) Bild: dpa

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.