03.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Mietwagen

von Redaktion OnetzProfil

Nach einem unverschuldeten Unfall haben Autofahrer für die Zeit der Reparatur Anspruch auf einen gleichwertigen Mietwagen. Die Kosten dafür muss die Kfz-Versicherung des Unfallverursachers übernehmen. In einem am Amtsgericht München verhandelten Fall (Az.: 333 C 26907/12) war eine Porsche-Fahrerin in einen Unfall verwickelt worden. Als Ersatz für ihren Wagen mietete sie ebenfalls einen Porsche. Die Versicherung des Unfallverursachers wollte die entstanden Kosten nicht übernehmen, sondern nur für ein günstigeres Luxusauto zahlen. Die Klägerin bekam jedoch Recht. (dpa/tmn)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.