09.01.2016 - 02:00 Uhr
Deutschland & Welt

Nachrichten für Kinder Mit Butter und auch mal süß

Neben gewöhnlichen Laugenbrezeln gibt es noch viele andere Typen, zum Beispiel:

Mit Butter oder ohne, süß oder salzig - Brezeln gibt es in verschiedenen Arten. Archivbild: htl
von Agentur DPAProfil

Die Butterbreze: Manchmal kommt Schnittlauch mit drauf. Bei einer Version der Butterbrezel sieht man von außen nicht, dass innen Butter ist. Dabei werden die Brezeln nicht aufgeschnitten, sondern die Butter wird hineingespritzt.

Die Snackbrezel: Wer etwas knabbern will und keine Lust auf Chips hat, mag vielleicht Snackbrezeln. Sie schmecken wie Salzstangen, sind genauso knusprig und fest.

Die süße Breze: Nicht immer müssen Brezeln salzig sein. Es gibt viele süße Varianten. Zum Beispiel mit Zuckerguss, mit groben Hagelzucker oder aus Nussteig. Süße Brezeln haben oft mit Bräuchen zu tun.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp