01.07.2016 - 02:00 Uhr
Deutschland & Welt

Nachrichten für Kinder Von der Wiese in den Stall

Kühe lieben Gras als Futter. Doch bevor ein Bauer es seinen Tieren servieren kann, muss er erst mal vom Feld holen.

Im hohen Bogen fliegt das Gras von einem Fahrzeug zum nächsten. Bild: dpa
von Agentur DPAProfil

Das geht zum Beispiel so: Erst wird das Gras mit einer Maschine gemäht. Dann muss es noch trocknen.

Manchmal kann ein Landwirt das Gras aber bereits nach einem Tag wieder einsammeln. Dabei helfen ihm Maschinen wie ein Feldhäcksler. Dieses Fahrzeug fährt über das Feld, nimmt das Gras auf und häckselt es klein.

Neben dem Feldhäcksler fährt noch ein anderes Fahrzeug. Es hat hinten genug Platz, um das zerkleinerte Gras zu transportieren.

Starkes Gebläse

Im hohen Bogen wird das Gras deshalb vom Feldhäcksler aus zu dem anderen Fahrzeug geblasen. Nun dauert es nicht mehr lange, bis sich Kühe und andere Tiere über das Futter freuen dürfen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.