18.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Naschen verboten! Kurz notiert

von Redaktion OnetzProfil

An dem Baum hängen so viele Äpfel, da stört es bestimmt niemanden, wenn ich mir einen schnappe! Das denken sich wohl manche Leute, wenn sie auf ihrem Weg leckeres Obst oder Gemüse entdecken.

Was so harmlos klingt, ärgert aber oft die Besitzer - zum Beispiel Bauern, die das Obst verkaufen. Besonders wenn ihre Bäume und Sträucher an Wegen stehen, an denen viele Urlauber vorbeikommen - und sich viele einfach bedienen.

Das ist nämlich nicht erlaubt. Denn dem Besitzer der Pflanzen gehört auch das, was daran hängt. Vor allem wenn man viele der Früchte mitgehen lässt, kann man eine Strafe bekommen. Deshalb sollte man lieber den Bauern fragen, wenn einen der Hunger packt: auch wenn es nur ein Apfel ist. (dpa)

Ein Sommerhit!

Wenn dieses Lied läuft, schwingen alle sofort im Takt nach links und rechts, denken an Sonne und gute Laune. Es ist ein Sommerhit! Sommerhit nennen Leute zum Beispiel einen Song, den sie mit einem bestimmten Sommer verbinden. Etwa, weil sie ihn den ganzen Sommer über am See gehört haben.

Doch auch Musik-Fachleute ermitteln jedes Jahr einen Sommerhit. Sie wählen den Sommerhit unter anderem danach aus, ob er eine eingängige Melodie hat und gute Laune verbreitet. Die Fachleute sagten: Der Sommerhit 2014 heißt "Prayer In C". Das Lied ist von Lilly Wood and The Prick und Robin Schulz. (dpa)

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.