30.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Negativrekord Fußball

Au weia, das war wohl nix! Bild: dpa
von Redaktion OnetzProfil

"Auf Wiedersehen" in der Bundesliga, das gilt der SpVgg Greuther Fürth. Der Verein muss nach nur einer Saison in der ersten Liga wieder in die zweite Liga absteigen. Das ist seit dem Wochenende sicher.

Doch damit nicht genug. Der Mannschaft von Trainer Frank Kramer droht noch ein mieser Rekord: Sie hat in dieser Saison noch kein einziges Spiel zu Hause gewonnen. Bleibt das bis zum Ende so, dann ist Greuther Fürth der erste Verein, dem das in der Bundesliga passiert.

"Mit Sicherheit will keiner von uns in der Geschichte mit so einer Schlagzeile dastehen. Wir versuchen alles, um uns dagegen zu wehren", erklärte Greuther Fürths Außenverteidiger Bernd Nehrig. Dazu hat die Mannschaft nur noch eine Chance: in zwei Wochen im Heimspiel gegen den SC Freiburg. (dpa)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp