Nicht so verbissen: Ein Forscher erklärt, warum Spielen für Kinder ganz wichtig ist
Kinder, spielt euch beim Lernen

Spielen ist mehr als nur Spaß haben. Ganz im Gegenteil: Spielen ist sogar sehr nützlich, sagen Forscher. Zum Beispiel beim Lernen. Das geht nämlich viel besser, wenn es Spaß macht. Und es wirkt viel besser.

Rainer Buland ist Spielforscher und kennt sich gut aus. Er erklärt, warum man mit Spaß einfach mehr lernt.

Was haben Kinder vom Spielen - außer Spaß?

Rainer Buland: "Jeder weiß, dass man die wichtigen Dinge beim Spielen lernt. Gehen, Laufen, Singen, Sprechen. Ich lerne beim Spiel andere Kinder kennen und wie ich mit ihnen umgehe. Der Sandkasten zum Beispiel ist dafür die beste Stelle.

Aber jedes Kind weiß auch, dass Spielen nicht immer Spaß macht. Zum Beispiel, wenn man beim Sport verliert."

Man lernt doch in der Schule. Reicht das nicht?

Rainer Buland: "Die Menschen lernen mit zu wenig Spaß. Das kostet dann viel zu viel Kraft und hält leider nicht lange. Spielendes Lernen ist viel einfacher und man behält Sachen besser. Weil man viele Sachen einfach öfter macht. Und sie gerne wiederholt, wenn sie Spaß machen. Das prägt sich besser ein. Aber: Kinder können nicht nur das lernen, worauf sie Lust haben."

Aber Eltern und Lehrer sind dann manchmal sehr streng.
Rainer Buland: "Da sollten die Kinder Verständnis haben. Die Schulzeit der Eltern ist oft schon lange vorbei. Aber Hirnforscher sagen: Spielen und lernen können wir nicht trennen.

Wenn wir das Spielen verbieten, lernen wir schlechter. Spielen zu verbieten, kann auch nur Erwachsenen einfallen."

Gibt es besonders gute Wege zu lernen, indem man spielt?

Rainer Buland: "Am besten geht es, wenn wir uns fünf bis zehn Minuten mit etwas Neuem beschäftigen. Danach sollten wir dann eine Stunde lang mit dem neuen Wissen umgehen, wie wir wollen. Spielen, mit anderen darüber reden, Dinge anfassen, malen oder zeichnen.

Aber nur mit Abwechslung funktioniert das. Immer nur das gleiche Spiel langweilt das Hirn ziemlich schnell." (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.