12.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Peinlich und traurig

Zum Beitrag "Pferdesteuer: Stadt Weiden ist auf Trab" (Netzcode 4714687)

von Redaktion OnetzProfil

Melanie Nickl:"Peinlich und traurig, wie versucht wird, aus allem, was den Menschen lieb und teuer ist, auch noch Profit zu schlagen. Gelder einkassieren, die dann sinnlos raus gehauen werden. Das Hobby bzw. die Leidenschaft Pferd ist schon an sich nicht billig. Egal, ob jemand selber ein Pferd hat oder Reitstunden nimmt. Eine Steuer noch dazu wird es für manche unbezahlbar machen. Und noch mehr Pferde, die sinnlos beim Schlachter enden. Echt zum Kotzen. Die Deutschen sind größtenteils Tierliebhaber und die lieben Politiker sehen genau darin eine Geldquelle."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp