02.12.2011 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Prämonstratenser im Stift Tepl wählen ehemaligen den Pfarrer von Cheb/Eger zu ihrem Chef "Pater Filip" ist jetzt Abt

Teplá/Tepl (gjb) Filip Zdenek Lobkowicz - obwohl dem böhmischen Hochadel entstammend - ist ein Mann, dessen geradezu anrührende Bescheidenheit in Cheb/Eger immer wieder mit Hochachtung und großer Sympathie erwähnt wird.

Bild zu Artikel "Pater Filip" ist jetzt Abt
von Redaktion OnetzProfil

Von 1995 bis 2003 war "Pater Filip", aus dem Kloster Tepl in Waldsassens tschechischer Nachbarstadt Pfarrer und besuchte immer wieder auch Waldsassen. Lobkowicz nahm die Tradition der Kappl-Wallfahrt wieder auf und führt seither die Prozession des Maria-Loreto-Vereins auf dem Stationsweg an - auch heute noch als Bezirks-Vikar. So erfuhren die Egerer bei der Kappl-Wallfahrt kürzlich, dass "Pater Filip" zum neuen Abt von Tepl gewählt worden war - nach langjähriger Verwaltung durch einen Stiftsadministrator. Zur Feier waren viele Egerer angereist. Vor der Klosterkirche wurden alle Besucher von einem sehr bescheiden wirkenden gekleideten Mönch herzlich begrüßt. Erstaunt waren viele Fremde, als sie dann erfuhren, dass der freundliche Herr der künftige Abt war.

Grenadiergarde

Die romanisch-gotische, im Inneren barockisierte Klosterkirche konnte die aus mehreren Ländern angereisten Gläubigen kaum fassen. Der Gottesdienst wurde teils auch in deutscher Sprache gehalten. Die Benediktion erteilte dem 57-jährige Prämonstratenserpater Filip Zdenek Lobkowicz dessen Bruder Frantisek Václav Lobkowicz. Dieser ist Bischof der erst 1996 im böhmischen Oberschlesien gegründeten Diözese Ostrava-Opava (Ostrau-Troppau), ebenfalls Mitglied des Prämonstratenserordens. Unter den zahlreichen geistlichen Würdenträgern aus Deutschland war auch der Generalvikar Michael Fuchs. Aufsehen unter deutschen Gästen erregte die "Historisch Hochfürstlich Lobkowitzsche Grenadiergarde der Gefürsteten Grafschaft Störnstein" aus dem Landkreis Neustadt/WN, die sich nach dem Gottesdienst vor der Kirche zur Ehrenformation aufstellte, um den neuen Abt mit einem militärischem Zeremoniell aus dem 17. Jahrhundert zu feiern. (Info-Kasten)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.