Rose-Team stellt sich vor
Individuelle Betreuung

Altenstadt/WN. (sm) Das Rose-Team ist ein privates Dienstleistungsunternehmen (kein ambulanter Pflegedienst) und bietet alles rund um Haushalts- und Familienpflege sowie alles rund um betreutes Wohnen zu Hause an. Gegründet wurde die Einrichtung im März 2003 von der Altenpflegerin Rosemarie Härtel (vormals Fleck) ursprünglich als "Ein-Mann-Betrieb". Im Februar 2004 wurde daraus das Rose-Team.

Zwischenzeitlich hat das Team neun kompetente Mitarbeiter und kooperiert mit zahlreichen Firmen aus der Region. Unterstützt wird die Chefin von ihrem Mann Alexander Härtel als stellvertretender Teamleiter. Rosemarie Härtel arbeitete zuvor bei einer ambulanten Pflegestation. "Mich hat das immer sehr geärgert, dass man aufgrund der Zeitvorgaben viel zu wenig Zeit für die Patienten hatte", berichtet Härtel. Deshalb hat sie sich dann unabhängig und selbstständig gemacht.

Im Rose-Team gibt es keine Zeitvorgaben, jeder wird individuell betreut. Hierfür gibt es im Rose-Team zwischenzeitlich ein breites Netzwerk, um sämtliche Aufgaben und Wünsche abzudecken. Abgerechnet wird entweder über Betreuungsleistungen, über das Pflegegeld, über Verhinderungspflege oder privat.
"Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu den Pflegediensten, sondern als Ergänzung. Wir arbeiten mit diesen Einrichtungen sogar eng zusammen. Unser Ziel ist es, die Lebensqualität der Betroffenen und deren Angehörigen zu verbessern. Wir unterstützen die Angehörigen in der Kranken- und Altenpflege und versorgen unsere Patienten rundum. Wir arbeiten zudem mit der Familienfürsorge und dem Jugendamt zusammen, um auch körperlich und geistig sowie psychisch Kranke zu betreuen."

Zum breiten Angebot des Rose-Teams gehören zum Beispiel allgemeine Pflegeleistungen, begleitete Arztbesuche, Boten- und Behördengänge, Einkaufen, Familien- und Haushaltspflege, Haushaltshilfe, Hausmeisterservice, Hausnotruf, Kinderbetreuung, Seniorenpflege und -betreuung sowie vieles mehr. Das Personal besteht aus Krankenschwestern, Altenpflegern und Altenpflegerinnen, die auch in Gerontopsychiatrie geschult sind. Kinderpflegerinnen und hauswirtschaftliche Kräfte ergänzen das Team.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.