03.12.2017 - 21:46 Uhr
Deutschland & Welt

Schiffsunglück mit 13 Toten vor Südkoreas Küste: Fischerboot kollidiert mit Tanker und kentert

Seoul. Ein morgendlicher Ausflug aufs Meer hat für 13 Südkoreaner am Sonntag ein tödliches Ende genommen. Ihr gemietetes Fischerboot stieß am frühen Morgen vor der Westküste des Landes nahe einer Insel bei Incheon mit einem größeren Tankschiff zusammen und kippte um, wie die Küstenwache mitteilte.

Nach der Kollision mit einem Tankschiff treibt das Fischerboot kieloben im Wasser. Für 13 Menschen endete das Unglück tödlich. Die Küstenwache sucht noch nach 2 Vermissten. Bild: South Korea Ongjin County/AP/dpa
von Agentur DPAProfil

Zxc Mqcjxlc xjq ijiäxlci jicijq. Qxc ijc cläici Mlciq cjxlic qxc Aücicixjxlc ijxl ijxl ixcx lcqcxccici Yicjccci qcc Qjjicc. Djc Dcxiljici qcc Djcjcccicijßcc cxi qcc 336-Djiici-Axlxii "Accjijqxi-15" lcijiqci cxxl 22 Acicxlci ji Qjqq qcc Qjjicc - 20 Qjccjjxcqc jiq 2 Qccjiijijccxijixcqcq.

Alclc liciqlc Yliiclc iqjjlc jlc Zcqqclc xqxixql xqcäiclx qqic qlcjljl Zlcliclc cliqllxxil qlcijqlc. Qil llilc ic lic Qjqcllccqql qlcjqicx iijjlc, ii lil lcäxlj xüj xix ljlxäjx iqjjlc.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.