Schinner Gartenbau & Floristik stellt am Wochenende beim "Tag der offenen Tür" Rosecco vor - ...
Sekt aus Rosenblüten

"Willkommen im blühenden Paradies", so begrüßt Schinner Gartenbau & Floristik die Besucher am Wochenende, zum "Tag der offenen Tür". Am Samstag, 27. April, von 8 bis 18 Uhr und am Sonntag, 28. April, von 9 bis 18 Uhr haben die Besucher die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen einer modernen Gärtnerei zu werfen. Zum langen verkaufsoffenen Wochenende hat sich Gartenbau Schinner viel interessantes für die Kunden einfallen lassen.

Das Gartencenter in Güttern bietet auf über 6000 Quadratmetern Fläche eine Vielzahl an Blumen, Balkon- und Kübelpflanzen, Gartenaccessoires und alles rund um Garten und Wohnen an. Nach einer lang andauernden kalten Jahreszeit wird nun die Gartensaison eröffnet. In großer Auswahl gibt es Gemüse, Kräuter, Stauden, Rosen, Balkon- und Terrassenpflanzen.

Die Blumen versprühen Sommerlaune, frisch, strahlend, einfach schön. Neben dem Gartencenter Schinner bieten am Wochenende weitere Aussteller ihre Produkte an. Mit dabei ist der Raiffeisenmarkt Mitterteich mit einer Vielzahl an Gartengeräten sowie der Fachmarkt Willi Roth (Marktredwitz) mit Holzgartenmöbeln. Die Autohäuser Mercedes Widmann (Weiden) und Enslein & Schönberger (Mitterteich) stellen neueste Modelle vor. Die Gartenbaugesellschaft Tirschenreuth wirbt für "Natur in der Stadt", die am 29. Mai in der Kreisstadt eröffnet wird.
Für das leibliche Wohl der Besucher ist an beiden Tagen bestens gesorgt. Vielversprechend sagt Hans-Joachim Schinner: "Bei uns wird am Wochenende die Grillsaison eröffnet." Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Höhepunkt ist am Wochenende die Vorstellung und Präsentation des neuen Sektes "Stiftland-Rosecco", der aus Blüten der gelben Stiftland-Rose gewonnen wird.

Gemeinsam mit Weinhändler Hubert Lindner (Schönhaid) hat Gartenbauingenieur Hans-Joachim Schinner den leicht perlenden und fruchtig schmeckenden Sekt hergestellt. Als Partner wurde das niederösterreichische Weingut Ludwig Hofbauer mit ins Boot genommen. Erstmals wird der Sekt am Wochenende für 8,50 Euro pro Flasche verkauft. Natürlich dürfen die Gäste auch den einmalig prickelnden Sekt kosten. Zur Präsentation des "Rosecco" hat sich an beiden Tagen auch Rosenkönigin "Maxine" angekündigt.

Schinner Gartenbau & Floristik kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde das Unternehmen 1905. Seit 1995 leitet Hans-Joachim Schinner gemeinsam mit seiner Frau Sandra den Betrieb und hat ihn zur heutigen Größe ausgebaut. Neben dem Stammsitz in Güttern unterhält das Unternehmen noch fünf weitere Filialen in der Region. Beschäftigt sind 28 Mitarbeiter, darunter sechs Auszubildende.

Einen ganz besonderen Event bietet Hans-Joachim Schinner heuer am 21. September in seinem "Gwäxhaus" in Güttern: Der österreichische Entertainer Rainhard Fendrich gastiert. Karten gibt es zum Preis von 34,90 Euro. Wer also bei diesem ganz exklusiven Gastspiel in Güttern dabei sein will, der sollte sich sputen. Es gibt nur noch Restkarten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.