04.12.2017 - 21:12 Uhr
Deutschland & Welt

Sieben Verletzte nach Explosion: Brand in Döner-Laden

Moringen. Nach einer Explosion in einem Döner-Laden in Niedersachsen sind in der Nacht zu Montag sechs Hausbewohner und ein Feuerwehrmann verletzt worden. Nach Angaben der Polizei haben sie Rauchgasvergiftungen erlitten.

von Agentur DPAProfil

Zu der Explosion in dem Wohn- und Geschäftshaus war es kurz nach Mitternacht gekommen, nachdem der Inhaber des Döner-Ladens in Moringen Feierabend gemacht und das Geschäft von außen abgeschlossen hatte. Danach brach ein Brand aus. Zur Ursache konnte die Polizei keine Angaben machen. Laut Medien wurde die Küche mit Gasherd und Ofen als Ort der Explosion ausgemacht. Wegen der starken Rauchentwicklung war mehreren der neun Bewohner der Fluchtweg abgeschnitten. Sie flüchteten auf das Dach, von wo aus sie von Feuerwehrleuten mit Hilfe einer Drehleiter gerettet wurden. Auch die Wohnungen in angrenzenden Häusern wurden geräumt.

Mindestens zwei der Wohnungen über dem Imbiss sind durch die starke Verrußung nicht mehr bewohnbar, teilte ein Polizeisprecher mit. Den Schaden bezifferte die Polizei auf etwa 200 000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.