Solaranlagen inspizieren lassen

Schnee und Eis auf dem Dach können Solaranlagen beschädigen. Zum Frühlingsbeginn sollten Hausbesitzer sie daher inspizieren lassen. Denn zwischen April und September liefern Solaranlagen auf dem Dach am meisten Energie. Darauf weisen die Experten im Programm Zukunft Altbau des Umweltministeriums Baden-Württemberg hin. Seien Anschlüsse defekt oder liegt Schmutz auf den Flächen, könne das Ertragseinbußen zur Folge haben. Im Zuge der Inspektion überprüfen auf das Thema spezialisierte Handwerker zum Beispiel, ob bei Photovoltaikanlagen die Verglasung, die Unterkonstruktion und die elektronischen Verbindungen intakt sind. Bei Solarthermieanlagen untersuchen sie außerdem, ob Entlüften nötig ist. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.