14.03.2018 - 20:28 Uhr
Deutschland & Welt

Tathintergründe unklar 18-Jähriger ersticht 17-Jährige

Flensburg. Nach dem gewaltsamen Tod einer 17-Jährigen in Flensburg sind Hintergründe der Tat noch unklar. Der 18 Jahre alte Tatverdächtige aus dem Freundeskreis des Opfers habe sich beim Haftrichter nicht geäußert, sagte die Leitende Staatsanwältin Ulrike Stahlmann-Liebelt. Allerdings habe der Afghane zuvor bei Polizeibeamten Angaben gemacht. Zum Inhalt wollte sich Stahlmann-Liebelt nicht äußern.

von Agentur DPAProfil

Der Mann sitzt in Untersuchungshaft. Er hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft keine Vorstrafen. "Der 18-Jährige lebte seit 2015 in Deutschland", sagte Stahlmann-Liebelt. Sein Asylantrag sei abgelehnt worden, die Entscheidung aber nicht rechtskräftig. Die Jugendliche war am Montagabend in einer Wohnung mit Stichverletzungen entdeckt worden. Der 18-Jährige hatte die Rettungskräfte alarmiert. Diese konnten der Frau aber nicht mehr helfen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp