26.08.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Tomaten können auch anders

von Redaktion OnetzProfil

Rot, braun, gelb, grün, weiß, schwarz und lila - so farbenfroh können Tomaten sein. Es gibt sogar ganz stylische Exemplare. Die sind dann zweifarbig gestreift.

Tomaten sind auch nicht nur rund. Sie können die Form von kleinen Eiern, Flaschen, Birnen oder Herzen haben. Außerdem tragen sie oft eigentümliche Namen wie zum Beispiel Ochsenherz.

Bunte Zukunft

Diese Tomaten gibt es leider meist nicht im Supermarkt zu kaufen. Aber manche Obstbauern und Gemüsebauern bauen die alten Tomatensorten an. Auf dem Bauernhof von Gerd Sundermeyer in Wendhausen im Bundesland Niedersachsen wachsen viele alte Sorten. "Die Zukunft der Tomate ist bunt", sagt der Mann. Er verkauft seine Tomaten direkt vom Hof.

Ursprung in Amerika

Die Tomate kommt ursprünglich aus Südamerika. Seefahrer brachten sie nach Europa. Dort galt sie lange als ungenießbar. Inzwischen aber ist die Tomate sehr beliebt - zum Beispiel als Tomatensalat oder Tomatensoße zu Spaghetti. Oder natürlich im Ketchup - das besteht ja fast nur aus Tomaten. (dpa)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp