Viele Vögel müssen ihre Nester gut verstecken
Meister der Tarnung

Diese Amsel hat Zellophanpapier gefunden, mit dem sie sich ein Nest bauen will. Bild: dpa

Wo brüten viele Vögel ihre Eier aus? Ist doch klar, in einem Nest! Zumindest ist das bei vielen Vögeln so. Aber hast du schon einmal ein Vogelnest gesehen? Es ist gar nicht so einfach, eins zu entdecken.

Vogelnester sind oft super versteckt und gut getarnt. Das hat einen Grund, erklärt der Vogel-Experte Goetz Rheinwald. "Die Brutzeit ist für die Tiere eine hochgefährliche Situation: Die Vögel müssen jetzt nicht nur sich selbst schützen, sondern vor allem ihren Nachwuchs!"

Für Füchse, Marder oder Wiesel etwa sind die Eier ein richtiger Leckerbissen. Auch einige andere Vögel lassen sich manche Vogeleier schmecken. Man nennt diese Tiere Nesträuber. Wenn die Vogel-Mama ausgeflogen ist, huschen sie ins Nest und schnappen zu.

Trickreiche Vögel

Um das zu verhindern, haben Vögel unterschiedliche Wege gefunden. Viele Vögel brüten gut versteckt in Höhlen oder Felsspalten. Andere nisten auf dem Boden, zum Beispiel zwischen Baumwurzeln oder in Ackerrinnen. Manche Tiere zieht es wiederum hoch hinauf, sie bauen ihr Nest in Baumkronen.

Große Vögel wie der Storch haben dagegen nur wenige Feinde. Sie können es sich gut sichtbar auf Hausdächern bequem machen. Sie nutzen ein bewährtes Nest immer wieder. Das nennt man Nesttreue.
An welchem Platz Vögel nisten, hängt immer auch davon ab, wo sie leben. Ob im Wald, an der Küste oder in einer offenen Landschaft mit Wiesen und Äckern.

Eines haben aber alle gemeinsam: Im Frühjahr beginnt der Wettstreit um die besten Nistplätze. Wenn ein Vogel den richtigen Nistplatz gefunden hat, beginnt er mit dem Nestbau. Dazu benutzt er häufig Material, das auch in der direkten Umgebung vorkommt. Manche Vögel tarnen ihr Nest mit grünen Zweigen des Baumes, andere bauen ihr Nest aus Moos. Wichtig ist, dass es gut getarnt ist - und die Küken es darin schön warm haben. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.