Zerstörung

Zum Thema "Bildungsmonitor: Bayern auf Platz 3":

Ein gutes Abschneiden im Vergleich zu den anderen Bundesländern! Doch dann werden die Negativpunkte aufgelistet. Weniger als ein Drittel der Vorschulkinder wird ganztags betreut. Ich finde es schlimm, dass so viele kleine Kinder schon den ganzen Tag in den Kindergarten müssen. Dann wird das häufige Sitzenbleiben genannt, wobei mir 4,8 Prozent nicht gerade dramatisch erscheinen. Dann wird bemängelt, dass das Ganztagsangebot an den Schulen "katastrophal" sei. Müssen sich alle Schulkinder nachmittags nochmals dem Schulstress aussetzen und werden sie dadurch wirklich klüger? Mir kommen Zweifel. Ich frage mich, wo dieser Zug, auf den Wirtschaft und Politik aufgesprungen sind, eigentlich hinwill? Wo sollen denn heute noch Familie stattfinden und Kinder Geborgenheit erfahren? Dieser Weg fördert die Zerstörung der Familien.

Margareta Zimmer, Tirschenreuth
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.