Ätherische Öle
Kümmel

Innere Anwendung

Das Öl wirkt magenstärkend, appetitanregend, verdauungsfördernd, krampflösend, antiseptisch und schleimlösend. Man setzt es bei Koliken, Blähungen, Magen-, Darmschmerzen, Erkältung und Bronchitis ein.
Kümmel kann Hautreizungen verursachen.

Dreimal täglich 2 bis 3 Tropfen mit einem Kaffeelöffel Honig vermischt in ein Glas lauwarmes Wasser oder Kräutertee geben.

Äußerliche Anwendung

Bei Hautparasiten, Massageöl bei Blähungen und Bronchitis,
50ml erwärmtes Trägeröl und 10 Tropfen Kümmelöl. Inhalation, Umschläge und Einreibungen.

Duftöl Lampe

Es mildert Stresssymptome und bietet Unterstützung in schwierigen Situationen.