28.04.2016 - 02:00 Uhr
Deutschland & Welt

Film Männer, die auf Schachbretter starren

Bild: StudioCanal/dpa
von Agentur DPAProfil

New York. Es ist eine undankbare Aufgabe: Wie inszeniert man als Regisseur packend ein Schachspiel? Regisseur Edward Zwick ("Blood Diamond") entscheidet sich in "Bauernopfer - Spiel der Könige" für eine traditionelle Lösung und lässt seine Hauptfiguren schlicht lange angestrengt aufs Brett starren. Doch Zwick und Drehbuchautor Steven Knight, der auch den im Winter angelaufenen "Im Rausch der Sterne" geschrieben hatte, reichern die Spielszenen mit einer wahren Geschichte aus der Zeit des Kalten Krieges an. Die Biografie ist ein solides Drama für Geschichtsinteressierte und Fans des Spiels - kann aber ohne Verluste auch später im Heimkino genossen werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp