05.01.2016 - 13:52 Uhr
Deutschland & Welt

"Männerherzen"-Regisseur wechselt ins Horrorfach Unfriend

Die beliebte Studentin Laura genießt das College-Leben, das sie gern auch mit ihren über 800 Freunden auf Facebook teilt. Aber als sie eines Tages die mysteriöse Freundschaftsanfrage der Außenseiterin Marina annimmt, gerät sie in den Bann eines schrecklichen Fluchs: Lauras engste Freunde sterben auf grausame Weise. Ihr selbst bleiben nur wenige Tage Zeit, um das Rätsel des geheimnisvollen Mädchens und ihres Facebookprofils zu lösen und den tödlichen Bann zu brechen.

Lauras (Alycia Debnam-Carey) Freund Tyler (William Moseley) bittet sie, nicht auf Marinas Facebook-Account zu gehen. Bild: Warner Bros.
von Redaktion OnetzProfil

Regisseur Simon Verhoeven hat sich durch den Riesenerfolg seiner beiden "Männerherzen"-Filme einen Namen gemacht, will sich aber nicht in die Schublade des Komödienregisseurs stecken lassen: "Auf welches Genre der Film dann hinausläuft, ist mir zunächst nicht so wichtig. Aber ich habe eine große Liebe für das Horror-Genre und Gruselgeschichten." Bundesstart: 7. Januar

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp